Meine Website

INDIAN-Drifter

Meine selbst gebauter Traum


Ich habe mir dieses Motorrad gebaut weil ich ein absoluter Indian Fan bin. Da die original alten Bikes dieser Marke unerschwinglich sind bin ich auf die Idee gekommen mir meine eigene Indian zu bauen. Die Drifter Modelle von Kawasaki eignen sich dazu bestens. Was ich alles abgeändert habe um zu diesem Ergebniss zu kommen siehst Du auf den folgenden Bildern.

Frontfender mit Indian Emblem

KAWA VN 800 Drifter. Ein Motorrad das mich immer faziniert hat. Schon wegen der Änlichkeit mit der Indian. Dazu kommt beim 800er Modell der optische Starrrahmen.  
Der Tank stammt von einer 1500er Kawa, den ich aus America importiert habe. (Hier waren sie zu teuer). Leider hatte ihn der Absender nicht besonders gut verpackt. Er hatte, bis er bei mir ankam einige Beulen mehr als zuvor.  
Nächster Schritt - Die Sattelbefestigung. Ein Schwingsattel hebt die Opik ungemein. Also musste ein solcher montiert werden. Die Befestgung ist hier aufgezeigt.  
Danach noch das Farbkleid, das ich vom Fachmann machen liess. Das Seitenemblem war vormals eine Gurtelschnalle. Den Schriftzug, auf dem Tank, habe ich nur entworfen, aber nie realisiert.    
   
     

Die Satteltasche hat mein Freund angefertigt. Die Fransen am Sattel, allerdings habe ich selbst geamacht inklusive der Reeling.

Das Endergebniss

Mein ganzer Stolz

Dieses Bild habe ich auf dem Compi erstellt.

Sieht geil aus, oder?

Ende April 2012

Nun ist es doch passiert. Ich bin am Wochenende an eine Töffaustellung gegangen und habe dort eine 1700 Voager probegefahren.
Ich kann Dir sagen, dieser Cruiser im Bagger Style ist ein Traum zum fahren, der hat`s mir angetan. Konnte mich kaum lossreissen von dieser Maschine. Die kostet über 20.000 Franken, was bedeutet - ich muss noch sparen -
Auf dem Heimweg treffe ich auf meinen Kollegen Freddy. Wir unterhalten uns so und ich sage zum Spass "Meine Drifter kannst haben, ich kauf mir die Voager". Ohne gross zu zögern sagt er zu.
Naja, eine Woche später hat er sie dann abgeholt. Natürlich habe ich es meiner Tochter gesagt, da ich ihr ja versprochen hatte sie nicht zu verkaufen.
Nun ist es doch passiert. Dies stimmt mich doch ein wenig traurig. Mit Freddy habe ich ein Vorkaufsrecht abgemacht, ich glaube aber, der gibt sie nicht mehr her.

Ein Ende ist ein neuer Anfang, und der steht bereits in meiner Garage.
Du findest das neue Projekt in meiner Schrauberecke

Die letzten Bilder